Einzelbeitrag

Abgesagt! Heutiges Pokalspiel findet nicht statt!

Fußball Iserlohn. Das für den heutigen Mittwoch angesetzte Pokalspiel findet nicht statt. Die Stadt Iserlohn sperrt das Spielfeld wegen zu hohem Verletzungsrisiko.

Pokalspiel abgesagt: Gesundheit geht vor!

Es sollte der große Pokalknaller zwischen den beiden Top-Mannschaften (4. gegen den 1.) der A-Liga werden. Doch der Winter macht allen Planungen einen Strich durch die Rechnung. Nachdem nahezu alle Trainingseinheiten am Seilersee diese Woche bereits aus Fürsorgegründen ausfallen mussten, hoffte man bis zuletzt, dass sie das schlechte Platzverhältnis bessert.

Stadt Iserlohn sperrt inceptum-Stadion

Aufgrund des hohen Verletzungsrisikos entschied sich die Vereinsführung des VfK der zuständigen Abteilung bei der Stadt Iserlohn um eine Inspizierung zu bitten. Diese kam der Bitte prompt nach und prüfte umgehend den Fußballplatz auf Bespielbarkeit. Das Ergebnis ist mehr als ernüchternd. Sperre des Spielfeldes und Absage des Pokalknallers gegen den SV Deilinghofen-S.

Aus den Reihen der zuständigen Abteilung der Stadt Iserlohn wurde die Sperre so begründet:

nach Besichtigung des Sportplatzes Seilersee müssen wir den Platz für heute sperren.

„Die Spielfläche ist steinhart gefroren und an den zu reparierenden Stellen haben sich aufstehende Wülste im Belag gebildet, die auch hart gefroren sind und ein erhebliches Verletzungsrisiko darstellen.“, heißt es weiter, „Da für den heutigen Tag maximal Temperaturen um null Grad gemeldet sind, ist auch keine Verbesserung der Situation zu erwarten.“

Deshalb die „Entscheidung der Stadt Iserlohn, den Sportplatz Seilersee für heute, 30.11.2016, für Spiel- und Trainingsbetrieb zu sperren.“. Diese Entscheidung wird sowohl vom Vorstand der Fußball-Abteilung des VfK, als  auch vom Trainergespann begrüßt.

Hassenpflug mit gemischten Gefühlen

Der Chef-Trainer vom Seilersee, der seine Mannschaft bestens auf den heutigen Pokalfight eingestellt hatte, äußert natürlich Verständnis für die Entscheidung der Stadt Iserlohn. Dennoch sei es „schade“, da sein Team aktuell einen guten Lauf hat und die „Siegesserie auch gegen den SVDS ausbauen“ möchte.

Ein neuer Termin steht zur Stunde noch nicht fest. Wir informieren alsbald es neue Informationen gibt.