Einzelbeitrag

HEUTE startet der BEN Sport Cup!

Ihmert. Der lang angekündigte erste BEN Sport Cup, gesponsort von der namensgebenden Firma Team Sport BEN Gbr aus Nachrodt, beginnt heute!

Bereits um 12 Uhr wird das Auftaktspiel TSV Ihmert vs SF Oestrich 2 angepfiffen und um 18 Uhr dann das erste Spiel des VfK Iserlohn. Gegner ist derselbe wie im vergangenen Testspiel, bei dem man zuhause (!)7:0 überlag.

Spielplan

Spiel Uhrzeit Heimteam Gastteam
1 12:00 TSV Ihmert SF Oestrich 2
2 14:00 DJK Bösperde SV Oesbern 2

 

Die letzten beiden Spiel an dem heutigen Spieltag sind:

Spiel Uhrzeit Heimteam Gastteam
3 16:00 VTS Iserlohn SV
Deilinghofen-S.
4 18:00 PSV Eisenwald VfK Iserlohn

 

Bei einem Sieg des VfK Iserlohn würde dann unser nächster Gegner der Sieger aus dem Spiel FC Schwerte vs. SV Deilinghofen-S.  sein. Das Viertelfinale steigt dann am 04.08.16 um 18:30 Uhr, das Halbfinale am 06.08.16 um 17:00 Uhr, das Spiel um Platz 3 am 07.08.16 um 13:00 Uhr und das Finale des BEN Sport Cup am 07.08.16 um 15:00 Uhr in Ihmert. Im Anschluss an das Finale wird die Siegerehrung stattfinden, die dann das beste Team im Turnier entsprechend der gezeigten Leistung feierlich ehrt.

Preise

Insgesamt honoriert BEN Sport die Platzierungen 1 bis 4 mit Preisen.

  • Der Sieger des Turniers bekäme demnach einer 15er Trikotsatz von Puma inklusive Beflockung. Wert 900,00€,
  • der Zweitplatzierte einen 15er Poloshirts-Satz von Puma inklusive Vereinslogo im Wert von 600,00€,
  • die drittplatzierte Mannschaft erhält einen 15er Satz T-Shirts von Puma inklusive dem Vereinslogo im Wert von 450,00€ und
  • an den vierten Platz gehen 10 Trainingsbälle von Derbystar im Wert von 250,00€.

Insgesamt lässt sich Team Ben Sport mit Preisen im Gesamtwert von mehr als 2.200,00€ nicht lumpen und verspricht daher spannende Partien mit der nötigen Ernsthaftigkeit.

Gewinnspiel

Neben den sportlichen Preisen gibt es darüber hinaus auch noch ein attraktives Gewinnspiel für alle Fans des BVB’s. Der Hauptgewinn ist ein original BVB Trikot mit Unterschriften aller Spieler!

Also: Vorbeischauen lohnt sich, auch um zu sehen, wie weit die lokalen Teams bereits in den Saisonvorbereitungen fortgeschritten und konkurrenzfähig sind.