Einzelbeitrag

krombacher-pokalhalbfinale-vfk-iserlohn-fc-iserlohn

Pokal – Knaller steht an: VfK Iserlohn empfängt den FC Iserlohn

Fußball in Iserlohn. Krombacher Pokal Halbfinale. Kommenden Donnerstag empfängt der VfK Iserlohn den Nachbarn FC Iserlohn. Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Ein bereits im Vorfeld viel diskutiertes Spiel stellt das von ACR Iserlohn gesponsorte Pokalhalbfinale des VfK gegen den FCI dar. Für den „Underdog“ vom Seilersee gibt es in dieser Partie nichts zu verlieren. Ganz im Gegenteil: Durch einen guten Auftritt wäre man in der Lage den eigenen Ruf deutlich aufzubessern.

Wagt der FC eine „B-Elf“?

Eine der elementarsten Fragen in der Diskussion welchen Verlauf die Partie wohl nehmen wird ist, ob der FC Iserlohn seine Leistungsträger für den Kampf um die Tabellenspitze gegen den scheinbar „leichten“ Gegner VfK schont. Eine Antwort auf diese Frage werden wir wohl frühestens am morgigen Spieltag erfahren, jedoch spricht einiges dafür.

Zum einen befindet sich der VfK Iserlohn in einer Aufbausaison, in der die Leistungen zuletzt schwankten. Und zum Anderen fehlen so einige Leistungsträger verletzungsbedingt oder sind gesperrt. Allerdings – und das weiß jeder Fußballer – schreibt der Pokal stets seine eigenen Regeln. Und zuletzt haben sich die Kicker vom Seilersee in der Underdog-Rolle recht wohl gefühlt. Das zeigen unter anderem die Leistungen in der Rückrundenvorbereitung gegen höherklassige Mannschaften und vor allem zuletzt gegen den favorisierten SV Deilinghofen-S., den man ungefährdet zuhause besiegen konnte.

Krombacher Pokal:Wie geht der VfK an das Spiel?

Günter Hassenpflug resümierte im Vorgespräch den bisherigen Pokalverlauf und deutet seine Ausrichtung an:

„[…]wir haben uns das Erreichen des Halbfinale mehr als verdient. Die Stationen waren gegen BSV Lendringsen, wo man zur Halbzeit mit 3-0 zurück lag und diese Partie noch in ein 4-5 umwandeln konnte. Gegen den Tabellenführer unserer Liga konnte man sogar einen ungefährdeten 3-1 Sieg verbuchen und bei GW Menden war der Sieg 2-3 auch ein Klasse Pokalabend für uns.“

Nun geht es gegen einen doch übermächtigen Gegner, dem FC Iserlohn der in der Westfalenliga Staffel 2 zur Zeit Platz 3 inne hat und eine Bärenstarke Rückrunde bisher gespielt hat.

Der Chefcoach vom Seilersee weiter: „Für uns kann es nur darum gehen ein gutes Spiel abzuliefern und solange wie möglich die Null hinten stehen zu haben! Aufgrund dessen, dass wir durch einige Verletzungen vom letzten Spiel in (Holzpfosten) Schwerte personell doch arg gebeutelt sind, wird die Sache nicht einfacher für meine Jungs. Cedric Makowski hat am Sonntag einen Tritt in den Beckenbereich bekommen- ob er bis morgen fit wird, bleibt abzuwarten. Dominik Schäfer (gelb/rot) kann ebenso nicht mitwirken wie Erik Hassenpflug, Aykut Üstün und Fatih Üstün (Leistenprobleme). Zu dem fehlt uns nach wie vor Daniel Pietryga (Bänderdehnung) und Kevin Zylka (Stammtorwart, Anm. d. Red.)(Oberschenkelzerrung)!“

Trotz all dieser doch negativen Bedingungen für das Pokalhalbfinale will sich die Mannschaft um Günter Hassenpflug nicht vor dem FCI verstecken: „Das ganze klagen und jammern nutzt uns jetzt nichts mehr. Am Donnerstag gilt es alle Kräfte zu mobilisieren und einen sportlich fairen Wettkampf abzuliefern!“, erklärte der Coach.

Dennoch scheint klar zu sein, dass sich die Mannschaft darauf freut, sich mit dem stärksten Iserlohner Verein messen zu dürfen und über hoffentlich viele interessierte Fußballfans die diesem Spiel einen passenden Rahmen liefern. Den Rest müssen beide Teams in diesem Pokal -Spiel auf dem Platz abliefern.

Besonderes Spiel erfordert besondere Maßnahmen

Dass morgen am Seilersee kein „Standard-Spieltag“ stattfinden wird, ist das Ergebnis einer gesonderten Arbeitsgruppe des VfK-Vorstandes mit Unterstützung der Vereinswirtin. Man stellt sich auf ein hohes Besucheraufkommen ein, weshalb bestens für das leibliche Wohl gesorgt sein wird. Neben den Üblichkeiten vom Grill, werden im Vereinsheim Kuchenspezialitäten sowie Snacks angeboten. Darüber hinaus wird der Heimatversorger- Bierwagen am Spielfeldrand betrieben, um den Gästen kurze Wege zu bieten. Ein hübscher Nebeneffekt: Die Einnahmen aus dem verkauf der Getränke aus dem Bierwagen fließen direkt in die Jugend, welche somit gut finanziell unterstützt werden kann.

Darüber hinaus wird es erstmalig Einblicke in die Kabine mittels einer Facebook-Liveübertragung geben. Dem Zuschauer sollen damit die Emotionen vor dem Spiel transportiert werden. Auch der Spieltagssponsor ACR Iserlohn wird sicherlich die Gelegenheit nutzen sich selbst bestmöglich zu präsentieren.

Hand in Hand

Auch die Jugendabteilung des VfK unterstützt unsere Erste indem sie Einlaufkinder stellen werden. Und der lokale Ausrüster BEN-Sport hat sich nicht lumpen lassen und wird den Spielball präsentieren.

Alles in allem bleibt uns nun nur noch auf gutes Wetter und zahlreiche Besucher zu hoffen!

 

Dieses Spiel wird präsentiert von

CAR-HIFI | NAVIGATION | MULTIMEDIA ​| SICHERHEIT

Wir sind Ihr Ansprechpartner, wenn Sie Ihr Auto, Wohnmobil oder LKW auf – oder nachrüsten möchten. Sprechen Sie uns an!