Einzelbeitrag

vfk-iserlohn-artikel-vorbericht

Pre-Matchday: Der VfK empfängt den VTS Iserlohn

Fußball in Iserlohn. Kreisliga A. Am morgigen Donnerstag empfängt der VfK Iserlohn den VTS. Anstoß ist um 19:30 Uhr.

Nachdem die Kicker des VfK Iserlohn endlich ein paar Tage Ruhe hatten und ein wenig abschalten konnten, nach dem großen Spiel gegen den FC Iserlohn, kehrt nun der Liga-Alltag zurück. Auch wenn sich die Saison bereits dem Ende neigt, gilt es nun noch einmal für die Schützlinge von Cheftrainer Günter Hassenpflug Kontinuität in ihr Spiel zu bringen. Mit einer ähnlichen Leistung wie gegen den FC Iserlohn wäre sicherlich einiges drin für den VfK.

Alte Bekannschaften

Wie man sich sicherlich vorstellen kann freuen sich etliche meiner Spieler auf das Spiel gegen VTS Iserlohn. Einige aus meinem Kader haben bekanntlich beim VTS gespielt und deshalb schon ist es für diejenigen immer etwas besonderes,

äußerte Hassenpflug im Vorfeld. Das Trainergespann nach deren Vorhaben für das nächste Spiel gefragt waren sie sich einig: „Für uns gilt es mal wieder ein richtig gutes Spiel abzuliefern nach den letzten Wochen: Spielabbruch bei Holzpfosten Schwerte (unschön) und das Pokalhalbfinalspiel gegen den FC Iserlohn, was uns sicherlich einiges abverlangt hat. Nun aber möchten wir weitere Punkte sammeln, um weiterhin die Chance auf Platz 2-3 aufrecht zu erhalten.“

Die Spieler und Verantwortlichen sowohl des FC Iserlohn, als auch des VfK Iserlohn lobten das letzte Auftreten der Kicker vom Seilersee als besonders fair. Im gesamten Spiel gab es nicht einmal eine gelbe Karte, was beide Teams auszeichnet.

„Wenn meine Jungs sich voll auf ihre Aufgabe Konzentrieren und die richtige Einstellung an den Tag legen, dann werden wir sicherlich erfolgreich sein – aber nur wenn das auch der Fall ist!“, ergänzte Günter H.

VfK Iserlohn – Schwierige Personalsituation?

Vielerseits wurde in der Vergangenheit häufig die fehlende Konstanz der spielerischen Leistungen bemängelt. Wer jedoch einen Blick ins VfK-Lazarett wagt, muss feststellen, dass dieses noch gut gefüllt ist. Auch die ein oder andere Sperre fällt eher schwer ins Gewicht.

In der kommenden Partie wird das Trainergespann um Günter Hassenpflug auf Aykut Üstün, Erik Hassenpflug, DanielPietryga, Kevin Zylka und Cihan Ünal verzichten müssen.