Einzelbeitrag

vfk-iserlohn-artikel-vorbericht

Pre-Matchday: VfK Iserlohn zu Gast in Schwerte

Fußball in Iserlohn: Das morgige Kreisliga A Spiel, Holzpfosten Schwerte gegen den VfK Iserlohn, beginnt um 15.00 Uhr im EWG-Sportpark. 

Nachdem der sich der VfK im letzten Heimspiel gegen den FC Hemer Erciyes durchsetzen und über 80 Minuten seine Klasse zeigen konnte, muss man nun auswärts in Schwerte ran.

Einschätzung des Gegners

Holzpfosten Schwerte steht vom spielerischem Potenzial aus meiner Sicht sicherlich zu Unrecht im „Tabellenkeller“,

analysiert der Chefcoach vom Seilersee, Günter Hassenpflug. Dessen sollten sich die Spieler der Ersten des VfK bewusst sein und sich auf einen heißen Schlagabtausch einstellen.

Hassenpflug nach den Qualitäten des Gegners gefragt, stellt er fest: „Holzpfosten hat gute Techniker in ihren Reihen und sie können gut umschalten in die Offensive.“
Es wird also ein enges Match erwartet, indem die Fußballer zeigen können, welcher Wille in Ihnen steckt. Denn dass die Meisterschaft unerreichbar ist, sieht auch das Trainergespann vom Seilersee so: „Wir werden um jeden Punkt bis zum Schluss kämpfen auch wenn der Zug auf Platz 1 abgefahren ist. Es gilt für uns weitere Punkte ein zu fahren um weiter oben dran zu bleiben!!“. Und dennoch gibt es keinen Grund jetzt nachzulassen, denn der Abstand nach oben ist nicht groß.

Personal

Wir haben unter der Woche gut trainiert und Cevat Üstün konnte das komplette Programm nach seiner hartnäckigen Verletzung voll mitmachen. Somit ist er wieder ein weiterer Konkurrent für andere Mitspieler.

Fehlen werden: Aykut Üstün, Daniel Pietryga und Kevin Zylka. Sie sind allesamt noch angeschlagen.

Ausblick

„Es sollte sich jeder zeigen – auch schon im Hinblick auf das bevorstehende Pokalspiel gegen den FC Iserlohn am 27.04“, warnt der Coach seine Schützlinge. Er ermahnt nochmal ausdrücklich den Gegner nicht aufgrund seiner aktuellen Tabellenplatzierung zu unterschätzen.