Einzelbeitrag

vfk-iserlohn-vereinsslogan

VfK Iserlohn unter Schock: Martin Herr dankt ab!

Iserlohn-Seilersee. Der VfK Iserlohn erleidet einen gewaltigen Schock. Wie gestern bekannt wurde dankt eines der wichtigsten Vorstandsmitglieder ab.

Tradition kommt von Weitergabe (lat. Tradere)

Der VfK Iserlohn ist ein Traditionsverein wie es im Buche steht. Seit Gründung des Vereins im vorletzten Jahrhundert- 1888 – waren gerade einmal zehn verschiedene Personen Vereinspräsident.

Der aktuelle, Joachim Münzberg, ist schon mehr als 25 Jahre (!) im Amt. Das zeigt, wie beständig und solide dieser einzigartige Verein ist.

Beispiellos ist ebenso die Loyalität der 1.Vorsitzenden der Abteilung Fußball. Durchschnittlich sind sie mehr als drei Perioden im Amt. So auch der aktuelle erste Vorsitzende der Abteilung Fußball Martin Herr.

Als langjähriges Vereinsmitglied und langjähriger Vereinsvorsitzende hatte er maßgeblicher Anteil an der Entwicklung und Zukunft dieses Vereins.

Bitteres Geburtstagsgeschenk  von Martin Herr

Am gestrigen Donnerstag feierte Martin Herr seinen Geburtstag. Doch statt Frohsinn und Feierlaune kippte die allgemeine Stimmung im Verein in Wehmut. In der offiziellen Facebook-Gruppe (geschlossen) veröffentlichte er folgende Erklärung:

Hallo VfK’ler.
Die Zeit ist gekommen über einen neuen Vorsitzenden nachzudenken.
Mein Schwung und Elan sind erloschen, den man benötigt um dieses Amt auszuüben.

Ich habe nach langen Überlegungen erkannt, dass der Weg frei gemacht werden muss, für jemanden, der die Initiative wieder ergreift und den Verein weiter erfolgreich führt.
Auch andere Stimmen im Verein werden lauter, die mich bewogen haben, bei der nächsten JHV im April nicht mehr zu kandidieren.
Bitte macht Euch auch Gedanken darüber, wie die neue Abteilungsführung aussehen könnte.

Ich werde den Verein und den neuen Vorstand natürlich weiterhin unterstützen, falls das erforderlich sein sollte.

Mit der Bitte um Verständnis, das ich nach mehr als 10 Jahren Vorstandsarbeit etwas amtsmüde bin.
Wenn jemand Vorschläge oder Ideen hat, können wir gerne darüber reden.

Für eine erfolgreiche Zukunft des VfK!
Martin Herr

Martin Herr, 1. Vorsitzender Abteilung Fußball

Viele Vereinsmitglieder fragen sich nun wie es weitergehen soll mit dem Verein. Immerhin hat Martin Herr die Messlatte hoch gesetzt.

Mit seinem großen Engagement seiner enormen Präsenz und der vereinsdienlichen Einstellung. Er passt zum VfK wie der berühmte Deckel auf den Topf. Die Traditionen und Werte hat er schon längst verinnerlicht und lebt diese auch nach außen hin.

Ein weiteres Kapitel geht zu ende – ein neues beginnt

Wer auch immer zukünftig den Posten übernehmen wird, hat eine enorme Verantwortung auf den Schultern zu tragen.

Darüber hinaus stellt sich auch die Frage, ob die anderen Vorstände ebenso abdanken, was den Super-GAU für den Verein darstellen würde, oder ob sie auch unter einer neuen Führung weitermachen.

Bislang ist noch keine favorisierte Personalie bekannt. Immerhin bleibt noch ein wenig Zeit um einen geeigneten Kandidaten für diesen Posten zu finden.

Die Jahreshauptversammlung (JHV) findet im April statt. Und erst dann endet die Amtszeit des 1.Vorsitzenden Martin Herr.

Danke Martin Herr !

In diesem Sinne ist es zwar verfrüht, dennoch möchte ich die Gelegenheit nutzen um einfach mal DANKE zu sagen. Danke für dein angenehmes Wesen, dein stets korrektes Verhalten und deiner Hingabe zum Verein! Danke für die vielen Jahre spitzenmäßiger EHRENAMTLICHER Arbeit !